Was ist ein Hobby

Was ist ein Hobby, dürfte wohl jeder Mensch selber wissen. Egal ob jung oder alt, Theoretiker oder Praktiker, Student oder einfacher Arbeiter: jeder Mensch hat ein Hobby, dass ihm Spaß macht und begeistert.

Was ist ein Hobby ist, wäre damit eigentlich schon erklärt. Im Gegensatz zu einer Arbeit bekommt man dafür keinen Lohn oder Gehalt, sondern betätigt sich mit einem Hobby auf rein freiwilliger Basis. Das kann zehn Minuten dauern, oder aber auch zehn Stunden – die Hauptsache an einem Hobby ist der reine Spaß an der Sache.

Natürlich macht ein Hobby auch Arbeit, mitunter sogar viel Arbeit, die zudem auch körperlich sein kann. Solange jedoch der Spaß im Vordergrund steht und der Mensch sind damit besser fühlt, kann das allerdings nur gut sein. Was ist ein Hobby, würden viele Freizeitsportler auch mit ihrer Lieblingssportart erklären, sei es joggen, Skifahren oder eine Ballsportart wie Basketball. Interessant dabei ist, dass manche solch ein Hobby aktiv, andere wieder passiv leben.

Was ist ein Hobby kann also vielfach erklärt werden, selbst wenn – wieder ausgegangen von einer Sport als Hobby – dieses nicht selbst ausgeübt, sondern etwa nur im Fernsehen geschaut wird, ohne dass man selbst aktiv ist oder wird. Ein gutes Beispiel für solch „passiven Sport“ wäre etwa Motorsport, egal ob auf zwei oder vier Rädern. Wenn aber allein durch das Zuschauen ein Vergnügen, Spaß oder gar ein „Lustgewinn“ entsteht, ist auch das ein Hobby.

Was ist ein Hobby beschreiben manche Quellen auch wieder so, dass dieses – im Gegensatz zu einer Arbeit – nicht dem Lebensunterhalt dient, um etwa seine monatlichen Rechnungen bezahlen zu können. Interessant ist dabei, dass Hobby-Amateure natürlich nicht den Status eines gelernten Fachmannes haben, sich das nötige Wissen aber allein durch ihr Hobby in jahrelanger Tätigkeit selbst aneignen können – was aber wiederum kein Muss ist. Tatsächlich können Hobby-Amateure das gleiche Niveau eines gelernten Fachmannes erreichen, was Wissen wie auch die betreffenden, nötigen Fähigkeiten angeht.

Was ist ein Hobby kann daher so vielfältig wie ungewöhnlich sein. Vom Sammeln gewöhnlicher Gegenstände wie Münzen oder Briefmarken kann die Sammelleidenschaft – oder Sammelwut – auch hin zu ungewöhnlichen Dingen gehen, wie Streichholzschachteln oder Bierdeckeln, welche nie einen wirklichen (Sammler)Wert haben werden.

Andere Hobbys können verschiedene Sportarten sein, die wieder recht gewöhnlich sind (Fußball, Basketball, laufen) oder doch eher ungewöhnlich sind, etwa Fallschirmspringen oder Snowboarden im Wüstensand.

Wieder andere Hobbys können beispielsweise die schöne Kunst betreffen, egal ob als reines Sammeln oder aktives malen, Handarbeiten und basteln oder auch „Denkübungen“ wie Schach.